Druckerpatronendieb läuft Hagener Polizei in die Arme

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. (ots) Am Donnerstag beobachtete ein 44-jähriger Ladendetektiv gegen 16.50 Uhr drei Männer, die sich in verdächtiger Weise in einem Bürofachmarkt auf der Becheltestraße aufhielten. Zuvor waren aus anderen Fachmärkten derselben Kette Warnmeldungen auf drei Männer eingegangen, die dort gezielt Druckerpatronen entwendet hatten.

Der Ladendetektiv rief die Polizei. Die Verdächtigen merkten, dass sie beobachtet wurden und verließen fluchtartig das Geschäft. Einer der Männer lief einer Streifenwagenbesatzung, die sich auf dem Weg zum Fachmarkt befand, in die Arme.

Der 28-jährige Mann führte unter seinem Hemd eine Druckerpatrone im Wert von 23 Euro mit sich. Seinen Angaben zufolge habe er sie angeblich auf dem Gehweg gefunden. Da eine der Personenbeschreibungen auf den 28-Jährigen zutraf, wurde er vorläufig festgenommen.

Seine Mittäter können wie folgt beschrieben werden: Einer der Männer ist 25 bis 30 Jahre alt und 180 cm groß. Er ist schlank, hat ein schmales Gesicht, trägt einen Bart und hat dunkle Haare. Zur Tatzeit war er dunkel bekleidet und trug eine dunkle Mütze. Der andere Mittäter ist ebenfalls ca. 25 bis 30 Jahre alt und 180 cm groß. Der als dick beschriebene Mann war zur Tatzeit mit einer grünen Jacke und einer schwarzen Strickmütze bekleidet.

Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme stand noch nicht fest, wie viele Druckerpatronen das Trio mitgehen ließ. Die Ermittlungen dauern an.