Gegenstände von Autobahnbrücke auf Fahrzeuge geworfen

Hagen. Insassen eines Lieferwagens meldeten sich am Sonntagnachmittag um 17.25 Uhr n bei der Polizei und teilten mit, dass sie sich gerade im Bereich Hagen die Autobahn A45 mit Fahrtrichtung Frankfurt befuhren. Als sie kurz vor der Brücke Brunsbecke befanden, die einspurig über die Autobahn führt, sahen sie dort zwei Personen, die mittig auf der Brücke standen. Mit einem runden Gegenstand in der Hand machte einer der beiden eine Wurfbewegung und im nächsten Augenblick gab es einen lauten Knall, als etwas auf das Fahrzeugdach prallte. Ob dadurch an dem Lieferwagen, der zum Zeitpunkt des Vorfalls mit ca. 100km/h unterwegs war, ein Schaden verursacht wurde, ist zurzeit nicht bekannt. Insassen eines weiteren Fahrzeugs bestätigten in einem zweiten Anruf den Vorfall. Auf der Anfahrt zum Einsatzort kontrollierten Polizeibeamte zwei 17 und 18 Jahre alte Personen, die ihnen auf der Kattenohler Straße entgegen kamen. Die beiden waren mit einem Motorroller unterwegs und stritten ab, etwas von der Brücke geworfen zu haben. Eine grobe Beschreibung passte allerdings auf die Heranwachsenden. Die Polizei sucht nun auf diesem Weg nach weiteren Zeugen des Vorfalls. Hinweise bitte an die Tel. 02331 / 9862066.