Gespräch mit Bürgern

Hagen. Im Rahmen der nächsten Ratssitzung am Donnerstag, 16. September, wird Oberbürgermeister Jörg Dehm das Haushaltssicherungskonzept (HSK) 2011 einbringen. Entsprechend dem vom Rat bereits im Sommer letzten Jahres verabschiedeten Bericht der Zukunftskommission sieht das HSK Einsparungen und Mehreinnahmen in einer Größenordnung von rund 90 Millionen Euro vor.

Um direkt mit den Bürgern darüber ins Gespräch zu kommen, lädt Oberbürgermeister Dehm zu insgesamt fünf Bürgerversammlungen in den Hagener Stadtteilen ein:

  • Dienstag, 21. September, 19 Uhr
    Ratssaal im früheren Rathaus Hohenlimburg, Freiheitstraße 3
  • Dienstag, 28. September, 19 Uhr
    Gemeindehaus St. Bonifatius („Boni“) Haspe, Berliner Straße 110
  • Donnerstag, 30. September, 19 Uhr
    Päd. Zentrum der Fritz-Steinhoff-Gesamtschule, Am Bügel 20
  • Dienstag, 5. Oktober, 19.30 Uhr
    Ratssaal im Rathaus an der Volme, Rathausstraße 13
  • Donnerstag, 7. Oktober, 19 Uhr
    Gemeindesaal der Christusgemeinde Eilpe, In der Welle 36

Während dieser Bürgerversammlungen, die von der Journalistin Cordula Aßmann moderiert werden, wird der Oberbürgermeister neben allgemeinen Informationen zur dramatischen Haushaltslage der Stadt konkret auf die geplanten Maßnahmen und ihre Auswirkungen eingehen und sich den Fragen der Bürger stellen. Parallel dazu haben die Besucher die Gelegenheit, ihr Votum zu Sparthemen abzugeben, die an Stellwänden während der Veranstaltungen präsentiert werden. Außerdem können sie auch schriftlich eigene Sparvorschläge einbringen.