Güterzug in Hohenlimburg entgleist: RE16 hält nicht

Hohenlimburg. Ein Güterzug kollidierte am 17. Juli gegen 21.15 Uhr am Bahnübergang Oegerstraße in Hohenlimburg mit einem Auto und entgleiste.
Zwei Lokführer und ein Wagenmeister der Deutschen Bahn erlitten einen Schock und wurden ins Krankenhaus gebracht.
Die Gleise 1 und 2 des Bahnhofs Hohenlimburg mussten bis auf Weiteres für den Bahnbetrieb gesperrt werden. Dadurch fällt der planmäßige Halt der Regionalbahn RE16 im Bahnhof Hohenlimburg aus.

Wie es zu dem Unfall kam, wird derzeit noch durch die Bundespolizei und die Bundesstelle für Eisenbahnunfalluntersuchung ermittelt.