Hasper Schläger dank Zeugen geschnappt

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. Aufgrund der Berichterstattungen zu einer gefährlichen Körperverletzung in Haspe konnte die Polizei durch Hinweise aus der Bevölkerung inzwischen sechs Tatverdächtige ermitteln.

Wie berichtet, waren am 21. März 2011 zwei 23 und 25 Jahre alte Männer in der Frankstraße in Haspe von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen und zusammengeschlagen worden. Dabei wurde der 23-Jährige so schwer verletzt, dass er nur durch eine Notoperation gerettet werden konnte. Lange Zeit bestand für ihn akute Lebensgefahr und noch heute geht es dem jungen Mann gesundheitlich sehr schlecht. Glücklicherweise stehen die Tatverdächtigen jetzt fest und haben (hoffentlich) eine empfindliche Strafe zu erwarten.

Die jungen Männer im Alter zwischen 16 und 17 Jahren gehören einer Gruppe aus Haspe an, die bereits durch verschiedene andere Straftaten aufgefallen sind. Bei den Vernehmungen kam heraus, dass sie ihre beiden Opfer zuvor nicht kannten. Deren vermeintlich „doofes Gucken“ war für die Sechs Motiv genug, die beiden anzugreifen und brutal zusammenzuschlagen.