Haus in Wehringhausen evakuiert!

Wehringhausen. Ein Mehrfamilienhaus in der Eugen-Richter-Straße in Wehringhausen wurde am späten Donnerstagabend, 25. Juli 2013, von der Hagener Polizei und Feuerwehr geräumt. Nach Angaben der Mieter waren dem Hausmeister des Hauses bei Renovierungsarbeiten Teile einer Wohnungsdecke eingestürzt, Mieter riefen daraufhin die Feuerwehr.

Zusammen mit Polizei und städtischen Angestellten stellte man bei Untersuchungen fest, dass das Haus unbewohnbar ist. Die Ordnungskräfte ließen das Gebäude daraufhin räumen. Die Familien, überwiegend Rumänen und Bulgaren, durften nur die nötigsten Sachen und Papiere mitnehmen. Das Gebäude an der Eugen-Richter-Straße steht seit Jahren in der Kritik, weil der Hausbesitzer aus Baden-Baden laut Mieteraussagen trotz vielfacher Aufforderungen an dem maroden Zustand so gut wie nichts ändert.

Vielleicht wird die Stadt Hagen aufgrund der neuesten Vorkommnisse die menschenunwürdigen Verhältnisse jetzt endlich beenden können. Die Eugen-Richter-Straße wurde vorsorglich in diesem Bereich gesperrt.