Heideschule: Politikstunde mit der Landtagspräsidentin

(Foto: Clara Berwe)

Elsey. Carina Gödecke, die Präsidentin des Landestags NRW, besuchte im Rahmen des Projektes „Schulbesuche“ jetzt auch die Heideschule in Hohenlimburg-Elsey und verewigte sich im Rahmen ihres Besuchs in der Volmestadt zudem im Goldenen Buch der Stadt Hagen.

Das Projekt „Schulbesuche“ dient dem Zweck, Politik und politische Zusammenhänge für Schüler aller Schulformen lebendig und greifbar werden zu lassen. Schulleiter Karl-Heinz Schäfers hatte Carina Gödecke im Karneval beim Empfang der Prinzenpaare und Dreigestirne im Landtag kennen gelernt und angesprochen.

Da er an der Grundschule Projekte zum Thema „Demokratie und Diktatur“ durchführt und keinen Besuchstermin im Landtag mehr für seine Viertklässler bekommen hatte, versprach die Landtagspräsidentin spontan einen Besuch. Was den Schulleiter natürlich freute: „Das ist auch viel preiswerter für uns!“

Im Anschluss an diese außergewöhnliche Politikstunde, bei der die „Dötze“ bewiesen, dass sie schon viel Ahnung von Politik haben, empfing Oberbürgermeister Jörg Dehm die Ministerin gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer, Bürgermeisterin Brigitte Kramps sowie politischen Repräsentanten im Rathaus an der Volme.