Heimische SIHK als erste zertifiziert

Freuen sich über die Rezertifizierung: Marc André Rohleder, Dr. Ralf Geruschkat und Marcel Griesenbruch (v.l.). (Foto: SIHK)

Hagen. Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) wurde zum vierten Mal in Folge seit 2006 nach der internationalen Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001 erfolgreich zertifiziert.

Dr. Lothar Wagner, Auditor der Zertifizierungsgesellschaft CERTQUA GmbH in Bonn, nahm die Arbeit der SIHK genau unter die Lupe. Im Fokus der zahlreichen Audits standen die Interessenvertretung, die Umsetzung hoheitlicher Aufgaben sowie individueller Dienstleistungen zur Förderung der gewerblichen Wirtschaft. Aber auch das Chancen- und Risikomanagement wurde genauestens geprüft und positiv bewertet.

Dr. Lothar Wagner lobte die konsequente kundenorientierte

Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems der SIHK. Maßstab war erstmalig die Norm DIN EN ISO 9001:2015. Mit der Umstellung der Norm DIN EN ISO 9001:2008 auf die 2015er Version hat sich die SIHK mit der Umsetzung neuer und höherer Anforderungen befasst.

Reibungslos

SIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Ralf Geruschkat zeigte sich sehr erfreut über das reibungslose Rezertifizierungsverfahren und den gelungenen Übergang. So ist auch in Zukunft für die Erfüllung der Anforderungen, welche laufend an die SIHK gestellt werden, eine hohe Dienstleistungsqualität gewährleistet.