Hohenlimburger als Teil des Fußballmuseums  

Dortmund/Hohenlimburg. Das Fußballmuseum in Dortmund ist kein mit staubigen Exponaten angehäufter Riesenbau, sondern eine sich stetig wandelnde Sammlung von großen und kleinen Kickern. So durfte im Monat Dezember auch eine Mannschaft aus den heimischen Gefilden Teil des Museums werden. Die C-Jugend des SV Hohenlimburg trägt den begehrten Titel „Jugendteam des Monats Dezember 2016“ des Deutschen Fußballmuseums.
Die Mannschaft von Trainer Alexander Theimann machte sich vor ihrem Besuch im Museum natürlich viele Gedanken. Schließlich galt es, originelle Gastgeschenke aus dem Vereinsalltag zu organisieren. Diese finden nämlich, so die gute Tradition bei der Ehrung der Jugendmannschaft des Monats, den Weg in die Museumsvitrine.
Neben 1.600 anderen Ausstellungsstücken konnten die Besucher des Fußballmuseums im Dezember nun auch drei Exponate aus Hohenlimburg bestaunen. Neben den Fußballschuhen des Trainers ziert ein von der gesamten Mannschaft unterschriebenes Trikot die Museumsvitrine. Die dritte Leihgabe mutet zunächst wenig spektakulär an, ist jedoch mit einer spannenden Entstehungsgeschichte verbunden. Das Glas mit goldfarbener Vereinsgravur fertigten die Hohenlimburger einst anlässlich ihres ersten Hallenturniers in Eigenregie an. Seitdem beschaffen sich die Nachwuchskicker zu jeder Turnierausfahrt ein Erinnerungsstück dieser Art..
Jetzt bewerben
Welcher Junioren-Fußballer träumt nicht davon, in einer Reihe mit Mesut Özil, Mario Götze oder Thomas Müller zu stehen? Für die vom Deutschen Fußballmuseum ausgewählte Jugendmannschaft des Monats geht dieser Wunsch in Erfüllung.
Um „Jugendmannschaft des Monats“ zu werden, braucht man nur Fotos von der Mannschaft hochzuladen und Exponate wie Wimpel und ähnliches mitzubringen. Die Gewinnermannschaft bekommt einen Trikotsatz gesponsert. Außerdem wird die komplette Mannschaft ins Deutsche Fußballmuseum eingeladen. In Dortmund findet dann die Trikotübergabe statt. Jedes Nachwuchsteam von der G- bis zur A-Jugend kann mitmachen.