Internationale Stars und familiäres Flair: Wetter feiert am See

[1/2] Die Band „Sweety Glitter“ stellt einen der Höhepunkte beim Seefest in Wetter dar. (Foto: Sweety Glitter) [2/2] Melanie Auras (r.) und Peter Uphoff von der städtischen Wirtschaftsförderung präsentierten gemeinsam mit Daniela Frobel (l.) von der Veran

[1/2] Die Band „Sweety Glitter“ stellt einen der Höhepunkte beim Seefest in Wetter dar. (Foto: Sweety Glitter) [2/2] Melanie Auras (r.) und Peter Uphoff von der städtischen Wirtschaftsförderung präsentierten gemeinsam mit Daniela Frobel (l.) von der Veran

Wetter. (Red.) Welthits aus Schweden und Deutschland, vielfältige Aktionen heimischer Vereine, viel Spaß für Jung und Alt und kulinarische Leckereien: das Seefest in Wetter lockt mit seiner 22. Auflage am 8. und 9. Juli wieder zur großen Party am Harkortsee. Organisiert wurde das Seefest in bewährter Weise von Melanie Auras und Peter Uphoff von der Wirtschaftsförderung der Stadt Wetter.

Mit der schwedischen Band „Rednex“, die ihre Charthits „Cotton Eye Joe“ und „Spirit of the hawk“ im Gepäck hat sowie mit der deutschen Band „Bell, Book & Candle“, die mit „Rescue me“ einen Welterfolg landete, gestalten zwei Top-Acts das musikalische Programm am Samstagabend.
WDR on tour
„Das ist etwas Besonderes, Wir freuen uns, dieses besondere Highlight in Zusammenarbeit mit WDR 4 präsentieren zu können“, erklärt Melanie Auras von der städtischen Wirtschaftsförderung. Im Rahmen von „WDR 4 on tour“ präsentiert der Radiosender am Samstag, 8. Juli, ab 19 Uhr auf der Bühne am Kulturbad dieses Programm der Extraklasse.
Nach den Auftritten von „Bell, Book & Candle“ und „Rednex“ können sich die Besucher noch auf eine stimmungsvolle Glamrock-Show mit „Sweety Glitter“, eine der besten Partybands Deutschlands, freuen. Moderiert wird die Bühnenshow von Stefan Verhasselt.
Hits für junge Fans
Das weitere musikalische Programm gestaltet die Veranstaltungsagentur 58 Event. „Auf der Bühne am Seeplatz können unsere jüngeren Gäste bei einer Chartbreaker-Party (20.30-23 Uhr) mit DJ Frank Domke zu den größten Hits aus den 80er und 90er Jahren bis heute abtanzen. Bereits um 19.10 Uhr können sich Hip-Hop-Fans über den Auftritt von ‚Aresst & Dzuma‘ freuen“, weiß Daniela Frobel.
Ganz besonders legt sie den Besuchern die Band „Threehap“ ans Herz, die am Sonntag ab 15.30 Uhr auf der Bühne am Naturband Songs von Amy Winehouse und Künstlern von Adele bis Pharell Williams in einem ganz besonderen Stil zu Gehör bringen. Freunde des Schlagers können sich auf den Sonntag freuen, denn dann bittet DJ Frank Domke auf der Seebühne zum Tanztee.
Aktionen der Vereine
Neben der Musik punktet das Seefest traditionell mit den vielen bunten Angeboten heimischer Vereine: So warten auch in diesem Jahr wieder über 60 Stände mit Aktionen der Vereine, Handwerk und Gastronomie auf die zahlreichen heimischen und auswärtigen Gäste.
Melanie Auras: „Es ist schön, dass sich wieder so viele unserer Vereine hier präsentieren. Das macht den Charme des Seefestes aus.“ Etwas Besonderes ist in diesem Jahr der „Firetruck“ der Freiwilligen Feuerwehren NRW. Hier kann man einen Feuerwehr-Einsatz „hautnah“ miterleben.
Bewegung und Sport
Melanie Auras: „Dazu gibt es in diesem Jahr viel Sport und Bewegung bei uns.“ Neben dem bewährten Ergometer-Rudern der SG Demag und dem Sponsorenlauf der „Ruhrkirche“ für den Hilfsfonds „Mitten in Wetter“ gibt es in diesem Jahr Angebote für Bogenschießen und Badminton und ein sogenanntes Fußballbillard, das sicherlich für viel Spaß sorgen wird.
Die kleinen Gäste tummeln sich auf dem Gelände des Naturbades bei vielen bunten Aktionen vom Kinderschminken bis zur Piratenhüpfburg. Das beliebte Jumpolino ist natürlich auch wieder mit dabei. Der Fachdienst Jugend der Stadt Wetter, der Lions-Club sowie der Kirchenkreis Hagen und die Ev. Gemeinde Volmarstein sorgen mit zahlreichen Aktionen dafür, dass bei den Kids keine Langeweile aufkommt.
Spaß für Wasserratten
Das Seefest ist natürlich auch in diesem Jahr mit allen Wassern gewaschen und geizt nicht mit entsprechenden Attraktionen: Die Seefest-Besucher können das Bananenboot der DLRG nutzen oder sich beim Schnuppersegeln als Kapitän ausprobieren.
Wer lieber seine Bahnen im Wasser zieht, hat dazu natürlich auch die Gelegenheit, denn das Naturbad am See hat an beiden Tagen für kleine und große Wasserratten geöffnet.
Eröffnung durch Bürgermeister
Das diesjährige Seefest be­ginnt am Samstag um 14 Uhr, offiziell eröffnet wird die große Stadtparty durch Bürgermeister Frank Hasenberg gegen 16 Uhr auf der Seebühne. Mit dem großen Feuerwerk um 23 Uhr endet der erste Veranstaltungstag. Der Sonntag startet um 11 Uhr mit einem Open-Air-Gottesdienst und endet um 18 Uhr.
Die Programmhefte liegen an den üblichen öffentlichen Stellen im Stadtgebiet aus.