Kind in Hagen angefahren

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. Bei einem Verkehrsunfall in Wehringhausen zog sich am Montagnachmittag ein kleiner Junge leichte Verletzungen zu und ein Rettungswagen musste ihn in Begleitung seiner Eltern zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus bringen. Gegen 16.10 Uhr befuhr ein 24 Jahre alter Mann mit einem BMW die Rehstraße und musste an der Einmündung in den Konrad-Adenauer-Ring an der Ampel stehen bleiben. Als das Signal auf „grün“ wechselte, setzte er seine Fahrt nach links in Richtung Leimstraße fort. Zeitgleich lief ein vierjähriger Junge, ebenfalls bei „grün“, talwärts über den Ring und der abbiegende Pkw erfasse ihn, kurz bevor er den gegenüberliegenden Gehweg erreichte. Bis zum Eintreffen eines Rettungswagens versorgten der Fahrer und die herbeigeeilten Eltern des Leichtverletzten dessen Abschürfungen. Polizeibeamte nahmen den Unfall auf, weitere Ermittlungen dauern an.