Konkrete Vorschläge zur Schulentwicklung

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. Der seitens der Stadt Hagen beauftragte Gutachter Wolf Krämer-Mandeau vom Bonner Biregio-Institut wird unmittelbar nach den Sommerferien seine konkreten Maßnahmenvorschläge im Rahmen der Schulentwicklungsplanung vorstellen.

Am Donnerstag, 8. September 2011, wird er die Vertreter der Politik, die Schulleitungen und auch die Öffentlichkeit über seine gewonnenen Erkenntnisse und die daraus resultierenden, denkbaren Konsequenzen für die künftige Ausgestaltung der Hagener Schullandschaft informieren.

Um die Bürger von Beginn an intensiv in den Diskussionsprozess zur Schulentwicklungsplanung mit einzubinden, werden unmittelbar im Anschluss insgesamt vier Informationsveranstaltungen angeboten. In deren Verlauf wird sich Wolf Krämer-Mandeau zu seinen Vorstellungen insgesamt sowie zu möglichen Veränderungen beim Schulangebot in den einzelnen Stadtteilen äußern. Unter der Moderation von Cordula Aßmann wird sich daneben auch Oberbürgermeister Jörg Dehm dem direkten Gespräch mit den Bürgern stellen.

Folgende Info-Abende, Beginn jeweils um 19.30 Uhr, sind vorgesehen:

  • Montag, 12. September 2011, Gesamtschule Haspe
  • Dienstag, 13. September 2011, Realschule Hohenlimburg
  • Montag, 19. September 2011, Gesamtschule Helfe
  • Mittwoch, 21. September, 2011 Ricarda-Huch-Gymnasium

Zudem wird auf den Internetseiten der Stadt Hagen ein Informationsangebot zur Schulentwicklungsplanung frei geschaltet. Damit verbunden wird auch die Möglichkeit angeboten, über ein spezielles Online-Formular Fragen und Anregungen zum Thema direkt an die Fachverwaltung zu richten.