Ladendiebe festgenommen

Hagen. Zwei Ladendiebe hatten am Samstag nicht mit den aufmerksamen Detektiven gerechnet, als sie in Geschäften in der Fußgängerzone heimlich Waren einsteckten, beide kamen sitzen nun im Gefängnis. Gegen 17.30 Uhr beobachtete der Zeuge einen 31 Jahre Mann in einem Sportgeschäft, der mit zwei Pullovern und einer Jogginghosen in eine Umkleidekabine ging und wenig später ohne sichtbare Ware wieder herauskam und das Geschäft verließ. Im Büro gab der 31-Jährige den Diebstahl zu, er hatte die Waren unter seiner eigenen Kleidung angezogen und rückte sie nun wieder heraus. Da er allerdings wegen eines vorherigen Eigentumsdeliktes zur Festnahme ausgeschrieben war musste er erst mit zur Wache und von dort aus in die Hagener Justizvollzugsanstalt. Eineinhalb Stunden später beobachtete der Detektiv in einem Drogeriemarkt einen 48-Jährigen, der Parfüm im Wert von 250 Euro in eine Tasche packte und den Laden verließ. Die Flakons befanden sich in einer präparierten Tasche, der Mann hatte weder einen festen Wohnsitz noch soziale Bindungen in der BRD und auch er musste nach seiner Vernehmung die Fahrt in die JVA Hagen antreten.