Mit Axt bedroht

Hohenlimburg. Erneut hat sich an einer Hohenlimburger Tankstelle ein Überfall ereignet. Am gestrigen Dienstag, 24. August, gegen 2.30 Uhr, betrat ein mit einer Plastiktüte maskierter Mann die Orosol-Tankstelle. Er drohte mit einer schwarzen Axt und forderte die Kassiererin auf, das Geld aus den Kassen in eine Tüte zu packen. Während des Überfalls befanden sich mehrere Kunden im Verkaufsraum, von denen der Täter sich allerdings nicht beeindrucken ließ. Die Kassiererin und die Zeugen wurden anschließend vom Täter im dortigen Büro eingesperrt.

Der unbekannte Mann verließ die Tankstelle in Richtung Lenne. Beim Verlassen der Tankstelle begegnete er einem weiteren Zeugen, der anschließend die Personen aus dem Büro befreite. Der Täter erbeutete einen dreistelligen Bereich.

Er wird wie folgt beschrieben: ca. 1,70 Meter groß, normale Statur, bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer hellen Hose.

Während in Hagen die Fahndung unter Beteiligung eines Polizeihubschraubers lief, wurde um 3.15 Uhr eine gleichgelagerte Tat von der Autobahnraststätte Lichtendorf-Süd gemeldet, wobei Tatbegehung und Täterbeschreibung identisch waren.