Mit Tierspielzeug zum Erfolg

Hagen. (anna) Gerade erst seit ein paar Monaten auf dem Markt ist Jungunternehmerin Nicole Klasing aus der Sunderlohstraße in Oberhagen. Um so überraschter ist die 34-Jährige von ihrem schnellen Erfolg. Ihr mittlerweile patentiertes Intelligenzspielzeug für Katzen und Hunde präsentiert sie am 12. November 2011 um 18 Uhr sogar auf VOX in der Sendung „hundkatzmaus“ – zusammen mit spielfreudigen Katzen.

Nicole Klasings Katzen „Moppel“ und „Sunny“ sind verrückt auf die Spielzeuge, die ihr Frauchen erfunden hat. (Foto: Anna Linne)

Das hätte sich die „Erfinderin“ und „Berufsaussteigerin“ nie träumen lassen. Schon jetzt ist die Auftragslage für ihre Schöpfungen recht gut. Nicole Klasing bietet ihr Holzspielzeug bislang hauptsächlich auf Messen und Ausstellungen in ganz Deutschland an.

Die studierte Betriebswirtin, die zuerst in einer Druckerei, dann in der Drahtfirma ihres Vaters und später als Verkaufsleiterin bei einem Einzelhandelsfilialunternehmen arbeitete, quittierte ihren Job und widmete sich fortan der Konstruktion von Spielzeug. „Herkömmliches Spielzeug fand ich immer fad und langweilig“, berichtet die Katzenliebhaberin, „und es ging recht schnell kaputt.“

Gegen Langeweile

Auf die Idee, wertvolles Spielzeug für Tiere zu produzieren, kam die junge Frau bereits 2007 durch ihre drei Katzen. Doch erst vor ein paar Monaten verwirklichte sie ihren Traum: Die stabilen Intelligenzspielzeuge aus Birke-Multiplex sind nicht nur erweiterbar und miteinander kombinierbar, sie sind auch recht dekorativ und verjagen endlich die Langeweile einer jeden Hauskatze.

„Die sogenannte Cat’s Box wird mit Leckerchen bestückt, deren Duft das Tier kaum widerstehen kann“, erklärt Nicole Klasing, „für die Katze gibt es dann unterschiedliche Möglichkeiten und Schwierigkeitsgrade, um an die Leckerei zu kommen. So ist das Tier eine ganze Zeitlang beschäftigt. Diese aktive Beschäftigungsmöglichkeit kommt dem Spieltrieb und der Neugier der Stubentiger sehr entgegen“, weiß Klasing, „meine drei Katzen sind verrückt nach den Intelligenzboxen, die ich für sie immer wieder anders kombiniere.“ Unter anderem vertreibt die junge Frau auch Spielzeug mit Baldrian, Katzenminze und jede Menge Zubehör. Auch intelligentes Spielzeug für Hunde hat sie im Angebot.

Mit dem Katzen-Box-System hat Erfinderin Nicole Klasing eine aktive Beschäftigungsmöglichkeit gefunden, welche dem Spieldrang der Stubentiger entgegenkommt. Formschön, stabil und langlebig sind die Intelligenzspiele der Hagenerin gestaltet. (Foto: Anna Linne)

Aber nicht nur den Tieren und ihren Haltern macht die „Erfinderin“ mit diesem optisch schönen Beschäftigungsspielzeug eine große Freude, auch die Mitarbeiter der Behindertenwerkstatt Caritas haben sichtlich Spaß an der Produktion. „Sie identifizieren sich mittlerweile mit dem immer bekannter werdenden Spielzeug, das in präziser Handarbeit und in Modulbauweise gefertigt ist“, freut sich Klasing.

Firmengründung und Kontakt

Mit Gründung der Firma „Tiercount24.de“ stieg Nicole Klasing dann richtig ins Geschäft ein. Am 5. und 6. November 2011 wird sie unter anderem auch auf der großen Heimtiermesse Animal in Stuttgart vertreten sein. Und wenn ihr tolles Spielzeug erst einmal bei VOX gezeigt worden ist, rechnet sie sich große Chancen für weitere Ideen und Produktionen aus.

Wer mehr zu dem Intelligenzspielzeug wissen will, kann sich im Internet unter www.Tiercount24.de schlau machen. Per E-Mail kann man die „Erfinderin“ unter schreibuns@tiercount24.de erreichen.