POL-HA: Auf nicht zugelassenem Pocketbike ohne Führerschein unterwegs

Hagen. Am Mittwoch, 06. Februar, bemerkte ein Hagener gegen 13:15 Uhr in der Lützowstraße ein Pocketbike. Dieses fuhr ohne Kennzeichen durch die umliegenden Straßen. Der Zeuge rief die Polizei. Ein Beamter, der sich zufällig in der Nähe aufhielt, übernahm den Einsatz.

Als der Fahrer den Uniformierten sah, versuchte er zunächst über die Lorzingstraße und anschließend in der Beethovenstraße über die Fußgängerbrücke zu flüchten. Dort konnte ihn der Polizist ergreifen, da der Fahrer den Motor abwürgte. Schnell stand fest, dass der Jugendliche keinen Führerschein besaß.

Das Pocketbike war weder zugelassen, noch besaß es einen Versicherungsschutz. Der Verkehrssünder wurde seinem Vater übergeben und muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.