Portmonee nach Rangelei verschwunden

Hagen. Ein 24-jähriger Mann hielt sich am Sonntag um 20 Uhr in der Bahnhofstraße auf. Eine Gruppe junger Männer, die er flüchtig kannte, kam auf ihn zu. Zwei Männer aus der Gruppe rangelten mit dem 24-Jährigen. Sie vermittelten den Eindruck, als geschehe alles aus Spaß.

Plötzlich bemerkte der 24-Jährige, dass sein Portmonee aus der linken Jackentasche verschwunden war. Als er die beiden Männer darauf ansprach, flüchteten sie in Richtung Volkspark.

Der Anzeigenerstatter kann die Tatverdächtigen wie folgt beschreiben: Einer der jungen Männer ist ca. 20 Jahre alt, 180 cm groß, schlank und hat schwarze kurze Haare. Er war mit einer dunklen Jacke bekleidet. Der andere Tatverdächtige ist ca. 25 Jahre alt, 180 cm groß, schlank und hat ebenfalls schwarze kurze Haare. Er trug zur Tatzeit eine helle Jacke. Bei beiden Männern soll es sich um Afghanen handeln.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 02331 / 986-2066 zu melden.