Prügel wegen einer Tube Zahnpasta

Hagen. Zu einer Auseinandersetzung zwischen einer
58-jährigen Frau und einem Ladendetektiv kam es am Donnerstagabend, 10. November
2016, in der Hagener Fußgängerzone. Der Detektiv erklärte, gegen 19.45 Uhr die
Frau in einem Drogeriemarkt beobachtet zu haben, wie sie eine Tube Zahnpasta in
die Tasche gesteckt und durch einen Seitenausgang ohne zu bezahlen das Geschäft
verlassen habe.
Draußen sprach er sie nach seinen Angaben an und forderte sie auf, mit ins
Büro zu kommen. Daraufhin schlug sie ihm mit einem Schirm ins Gesicht und fügte
ihm eine stark blutende Wunde unter dem Auge zu. Beim Eintreffen der Polizei
befanden sich der verletzte 33 Jahre alte Detektiv und die 58-jährige Frau im
Büro. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur Behandlung ins Krankenhaus.

Die Tube Zahnpasta fanden die eingesetzten Polizisten in einem Gebüsch vor
dem Drogeriemarkt. Gegenüber den Beamten äußerte die Frau, sie habe sich
lediglich gegen das Festhalten durch den Detektiv wehren wollen.