Reifen in Oberhagen zerstochen – Zeugen gesucht

Hagen. Am Mittwoch, 28. November, kam es zu einer Sachbeschädigung in der Franzstraße. Dort vernahm eine 46-jährige Anwohnerin gegen 22:00 Uhr in ihrer Wohnung von der Straße her merkwürdige Schreie. Vom Fenster aus konnte sie auf der anderen Straßenseite ein unbekanntes Paar erkennen. Der Mann beugte sich mehrere Male zu den Reifen geparkter Autos hinab. Dabei schrie er nach Angaben der Zeugin und stach mit einem Gegenstand, vermutlich einem Messer, in die Reifen. Anschließend liefen der Mann und die Frau in Richtung des Eilper Denkmals davon. Wenig später stand fest, dass an einem VW, einem Seat und zwei Opel jeweils ein Hinterreifen zerstochen war.

Der Täter wird als 180 cm groß und schlank beschrieben. Er war dunkel gekleidet und trug eine Kappe. Seine Begleiterin war zirka 170 cm groß und ebenfalls schlank, sowie dunkel gekleidet. Sie trug lange, braune Haare.

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Hinweise werden unter 02331 986 2066 entgegen genommen.

 

Reifen
Reifen (Bild: Polizei Hagen)