Spitzenbasketball lockt zum Ischeland

Hagen. Das Warten auf heimischen Spitzen-Basketball hat ein Ende: Am 26. und 27. September steigt die Krombacher Challenge in der Hagener Arena am Ischeland. Kurz vor dem offiziellen Saisonbeginn der Bundesliga ist das stark besetzte Turnier der Höhepunkt der Vor-Saison und für die teilnehmenden Mannschaften eine echte Standortbestimmung.

Neben Phoenix Hagen nehmen die Baskets Bonn und die BG Göttingen sowie der italienische Erstligist Sidigas Avellino an dem Vorbereitungsturnier teil. Bonn und Göttingen gehörten bereits in den vergangenen beiden Jahren zum Teilnehmerfeld der Krombacher Challenge. Mit Sidigas Avellino dagegen ist zum ersten Mal überhaupt auch ein internationales Team vertreten.

„Die Krombacher Challenge findet eine Woche vor dem ersten Saisonspiel von Phoenix Hagen in der Bundesliga statt und ist somit für uns eine Generalprobe“, sagen die Phoenix-Trainer Ingo Freyer und Steven Wriedt. (Foto: Jörg Laube)
„Die Krombacher Challenge findet eine Woche vor dem ersten Saisonspiel von Phoenix Hagen in der Bundesliga statt und ist somit für uns eine Generalprobe“, sagen die Phoenix-Trainer Ingo Freyer und Steven Wriedt. (Foto: Jörg Laube)

Das Halbfinale der Krombacher Challenge findet in diesem Jahr exakt eine Woche vor dem ersten Saisonspiel von Phoenix Hagen in der Bundesliga beim Mitteldeutschen BC in Weißenfels am 3. Oktober statt. Damit kann das Vorbereitungsturnier durchaus als Bundesliga-Generalprobe verstanden werden. „Natürlich ist das Turnier richtungsweisend für den Auftakt“, sagt Phoenix-Headcoach Ingo Freyer. „Immerhin spielen wir an dem Wochenende gegen die BG Göttingen und einen weiteren Erstligisten, entweder aus Deutschland oder aus Italien.“ Die Krombacher Challenge passt als krönender Abschluss der Hagener Vorbereitung perfekt ins Programm.

Spielmodus

Im bewährten Spielmodus werden am ersten Turniertag die Halbfinalspiele ausgetragen. Hier treffen die Telekom Baskets Bonn am Samstag um 17.30 Uhr zunächst auf Avellino. Im Anschluss fordert Phoenix Hagen um 20 Uhr die BG Göttingen heraus. Die Verlierer aus beiden Begegnungen bestreiten am Sonntag um 15 Uhr das Spiel um Platz drei. Höhepunkt wird das große Finale der beiden Halbfinalsieger um 17.30 Uhr sein.

Das letzte Wochenende im September steht zwar ganz im Zeichen des Basketballs, doch auch der Wohltätigkeitsgedanke soll nicht zu kurz kommen. Unabhängig von den Turniereinnahmen wird die Krombacher Brauerei 2.500 Euro für den guten Zweck spenden. Und hier sind Fans und Verbraucher gefragt: Vier Wochen lang nach dem Turnier haben sie die Möglichkeit, über die Homepages der Brauerei sowie von Phoenix Hagen Institutionen und Einrichtungen in der Region Hagen vorzuschlagen, die sich in besonderer Form um Kinder, Menschen mit Behinderungen, Notleidende oder andere wichtige soziale Anliegen kümmern.

Vorverkauf

Im Vorverkauf sind noch Karten verfügbar. Tagestickets sind bei allen Phoenix-Vorverkaufsstellen, in der Geschäftsstelle von Phoenix Hagen an der Funckestraße 38/40 sowie im Wochenkurier, Körnerstraße 45, erhältlich.