Theater: Baubeginn

Hagen. (ME) Angeregt und moderiert durch Oberbürgermeister Jörg Dehm ist in den zurückliegenden Monaten eine bislang einzigartige Kooperation unterschiedlicher Partner in Hagen auf den Weg gebracht worden, die es jetzt ermöglicht, umfangreiche und zugleich dringend notwendige Sanierungen am Gebäude des Theaters durchzuführen. Ermöglicht wird diese Maßnahme insbesondere durch eine großzügige Finanzspritze der Sparkasse.

Die Renovierung ist in der Tat dringend vonnöten. Nagte doch der Zahn der Zeit mit aller Macht an dem Gemäuer, das übrigens 2011 seinen 100. Geburtstag feiern kann. In wenigen Monaten und rechtzeitig zur Jubiläumsfeier im Herbst wird der Bau im neuen Glanz erstrahlen. Gespannt sein darf man dann auf die neue Farbgebung. Ursprünglich, das heißt: im Oktober 1911, zeigte sich das Bauwerk in einem dunklen Ton, der eine monumentale Wirkung hervorrufen sollte. Später wurde es wiederholt – dem jeweiligen Zeitgeist entsprechend – mehrfarbig „angemalt“. Bleibt die spannende Frage: Welche Farb-Einigung kann mit den Denkmalpflegern erzielt werden?