Trickdieb überrumpelt 52-Jährigen

Hagen. Ein bislang unbekannter Mann fragte am Sonntagnachmittag  einen 52 Jahre alten Passanten in der Hagener Fußgängerzone, ob der ihm einen Euro geben könnte. Der Vorfall fand gegen 17 Uhr in der Hohenzollernstraße statt, der hilfsbereite Geschädigte zückte sein Portemonnaie und suchte im Münzfach nach dem Euro. In einem günstigen Augenblick griff der Trickbetrüger in die Börse und bekam die Geldscheine zu fassen. Mit einer Beute von etwa 300 Euro lief er in Richtung Volkspark davon und ein Zeuge wurde auf den Vorfall aufmerksam. Der konnte noch erkennen, dass es sich bei dem Täter um einen ca. 35-jährigen Mann mit grüner Jeans und enganliegender schwarzer Jacke handelte. Zeugen, die weiterführende Angaben machen können, melden sich bei der Polizei unter 02331 / 986 2066.