Trunkenheitsfahrt mit plattem Reifen gestoppt

Hagen. Zeugen meldeten sich am Sonntag, 10. März, gegen 04:00 Uhr bei der Polizeileitstelle. Ein Ford fuhr auf der Verbandsstraße in Schlangenlinien. Zusätzlich schien ein Reifen komplett luftentleert. Auf Höhe der Wannebachstraße gelang es der Streifenwagenbesatzung den Ford anzuhalten. Sie musste ihr Fahrzeug vor den Ford stellen, da der Fahrer zuvor beim ersten Anhalteversuch zunächst wieder losfuhr. Der 29-Jährige war mit über 1,5 Promille stark alkoholisiert. Wie die Reifen am Ford zerstört wurden, ist noch unklar. Dem Dortmunder ließen Beamten eine Blutprobe entnehmen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und der Ford abgeschleppt. Der Betrunkene muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.

 

 

 

Anzeige