Unfallflüchtiger war erheblich alkoholisiert

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. Ein Zeuge rief am Samstag gegen 01.00 Uhr die Polizei zur Böhmerstraße, dort hatte soeben ein Unbekannter einen parkenden Pkw in der Vorbeifahrt angefahren und war danach abgehauen. An der Unfallstelle stand ein erheblich beschädigter Renault und der Zeuge des Vorfalls konnte das Kennzeichen des Fahrzeugs angeben, dass den Schaden verursacht hatte. An der Halteradresse in der Schwerter Straße trafen Polizeibeamte in dem Moment ein, als der gesuchte Wagen, ein Hyundai, gerade einparkte. Der 27 Jahre alte Fahrer stieg aus und konnte überprüft werden. Er stand deutlich unter Alkoholeinwirkung und ein Vortest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Infolgedessen musste der Mann mit zur Blutprobe und ist seinen Führerschein vorerst los. Die eingesetzten Polizisten legten eine Anzeige vor, der Schaden an den beiden beteiligten Fahrzeugen liegt über 5000 Euro.