Abwrackprämie mit Folgen

Märkischer Kreis. (pmk, 17.04.2010)

30 Prozent weniger zugelassene Neufahrzeuge – diese Bilanz zieht die Zulassungsbehörde des Märkischen Kreises für das erste Quartal 2010. Waren es 2009 noch 5.055 Autos, die erstmals für den Straßenverkehr angemeldet wurden, sank diese Zahl zwischen Anfang Januar und Ende März diesen Jahres auf 3.515. Für die einzelnen Monate meldet der Kreis folgende Zahlen Januar 936 (2009 1.012), Februar 965 (1.601) und März 1.614 (2.442). Grund für den starken Rückgang dürfte die so genannte Abwrackprämie in Höhe von 2.500 Euro sein. Sie hatte im vergangenen Jahr zu einer starken Nachfrage nach Neuwagen und damit einem deutlichen Anstieg bei den Zulassungszahlen geführt. Allein für den Vergleichszeitraum März 2008/2009 verzeichnete der Kreis seinerzeit ein Plus von 44,9 Prozent.