Letmathe. Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis 15 Jahren dürfen sich auf drei Tage voller Fußball freuen. In Kooperation mit der 1997 von Ex-Bundesligaprofi und UEFA-Cup-Sieger Ingo Anderbrügge gegründeten und geleiteten Fußballfabrik aus Recklinghausen richtet der ASSV Letmathe 1998 vom 15. bis 17. Oktober im Letmather Waldstadion, Schwerter Straße 60, ein Fußballcamp aus. Getreu dem Motto „Training. Lernen. Leben.“ umfasst das Angebot neben Trainingsinhalten aus dem Fußball Seminare zu Themen, die die Teilnehmer abseits des Spielfelds voranbringen: Egal ob Ernährung, Teamgeist oder Stressregulierung – diese und weitere wichtige Aspekte begleiten das Programm rund um den Ball.

Für die Teilnahme am Camp spielt die Vereinszugehörigkeit der fußballbegeisterten Kinder keine Rolle. Ebenso können sich Fußballanfänger zur Veranstaltung anmelden.

Unter der Leitung eines kompetenten Teams, bestehend aus einem erfahrenen und lizensierten Campleiter und Trainern, die in der Fußballfabrik regelmäßig geschult werden, wird das Programm nach den Richtlinien des DFB durchgeführt. In täglichen Einheiten von 10 bis 16 Uhr trainieren die Nachwuchskicker Elemente wie Dribbling, Passspiel und Torschuss. Unterschiedliche Spielformen begleiten das gesamte Camp, um Gelerntes und eigenverantwortliches Handeln im Kollektiv direkt in die Praxis umzusetzen.

Ein gesundes Mittagessen und die Versorgung mit Wasser sorgen an jedem Trainingstag für die notwendige Stärkung der Kinder. Die Gebühr für die Teilnahme am Kurs beträgt für die dreitägige Veranstaltung 125 Euro, am Ende wird jedes Kind mit einem Trikot, einem Ball, einer Trinkflasche sowie einer Teilnehmerurkunde und einer Medaille belohnt. Anmeldung unter www.fussballfabrik.com/termine-anmeldung/.