„Aus verrückter Zeit“

Iserlohn. „Aus verrückter Zeit – Meine Schuljahre 1939 bis 1953“, so nennt Ernst Alberts sein jetzt im Selbstverlag erschienenes Buch, das der wochenkurier den Leserinnen und Lesern bereits in elf Folgen vorgestellt hat.

Zu erwerben ist es zum Preis von 7,50 Euro (bei Postversand zuzüglich 2,50 Euro Versandkosten) bei der Sundwiger (Alberts-)Mühle, Hönnetalstraße 39a (Hemer), bei Radio Hennecke, Hauptstraße 297 (Hemer), und bei Ernst Alberts, Telefon 02372/ 3805, E-Mail ernstalberts@aol.com.

Ernst Alberts erinnert sich

Alle elf Teile der Serie beim wochenkurier online:

  1. Kindheit unterm Hakenkreuz
  2. „I-Männchen“ redet die Familie in Gefahr
  3. Für‘s Leben lernen? Hitlergruß und Heimatfront
  4. Lebensmittelkarten und Fliegeralarm
  5. Kinder-Staunen am Lagerzaun
  6. Krieg nähert sich Schule und Alltag
  7. Die „Pimpfe“ folgen treu ihrem Vorbild
  8. Letzte Kriegstage: Kinder an Waffen
  9. Amis, Plünderungen, Flüchtlinge & Hunger
  10. Hochexplosives Jungen-Spielzeug
  11. Zurück in der Schule