Dem Himmel so nah: Flugtage beim Aero-Club Hagen

Iserlohn. (Red.) Die Segelflieger vom Aero-Club Hagen ­laden zum
Flugplatz-Fest am Samstag, 24., und Sonntag, 25. September, in Iserlohn-Sümmern
(Adresse: Nollenloch 13) ein.

Die Besucher können die Fliegerei hautnah erleben und hinter die Kulissen
schauen. Sie dürfen verschiedenste Fluggeräte wie Segelflugzeuge,
Motorflugzeuge, Motorsegler, Ultraleichtflieger und anderes flugtaugliches Gerät
einmal genauer unter die Lupe nehmen.
Abends Ballonglühen
Am Samstag beginnt das Spektakel rund ums Fliegen um 13 Uhr, am Sonntag schon
um 11 Uhr. Highlights sind neben Gastflügen im Motor- beziehungsweise
Segelflugzeug oder Gyrokopter, eine imposante Flugshow mit Segelkunstflug,
Modellflug und einem Sprung aus einem Heißluftballon oder das faszinierende
Ballonglühen bei Einbruch der Dämmerung.
Buntes Familienprogramm
Ein buntes Familienprogramm mit Segelflugsimulator, Modellraketenbau und
Hüpfburg für die ersten Luftsprünge der Kleinsten rundet das Programm ab. Über
die Möglichkeiten zur Ausbildung zum Segelflug-/ Motorseglerpiloten geben
fachkundige Fluglehrer Auskunft. Jugendliche können bereits mit 14 Jahren ihre
ersten Starts und Flüge im Segelflieger absolvieren.
Am Sonntagmorgen werden ab 11 Uhr im Rahmen einer Vereins-Kooperation mit dem
Nachbarverein Rheinermark Ehrungen rund um den Streckenflug vorgenommen. Der
Eintritt ist frei. Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung.
Näheres gibt es unter www.flugplatz-suemmern.de.
Freiflüge zu gewinnen
Und mit etwas Glück können die Wochenkurier-Leser einen von zwei Freiflügen
gewinnen:
Wer bis Mittwoch, 21. September 2016, eine Postkarte mit dem Stichwort
„Flugtag“ an den Wochenkurier Iserlohn, Karlstraße 2, 58636 Iserlohn, oder eine
E-Mail an iserlohn.redaktion@wochenkurier.de
(Bitte „Flugtag“ gleich in der Betreffzeile angeben) schickt, könnte Glück
haben.
Den eigenen Namen, Telefonnummer und Adresse nicht vergessen.
Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.