DRK-Tagesstätte wird Sprach-Kita

Iserlohn. Der erfolgreiche Start des DRK Iserlohn mit seiner Außengruppe am Hansahaus hat weiteren Schwung erhalten und wurde ab 2018 in das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ aufgenommen. Damit erhalten die Kinder speziell verstärken Zugang zu Sprache und inklusiver Bildung. Hierzu steht dann spätestens mit dem Start der neuen Kita in der Gerichtstrasse eine Fachkraft speziell zur Verfügung.

Aber nicht nur darauf sind Einrichtungsleitung Kerstin Helmering und Geschäftsführer Michael Vucinaj stolz, sondern auch, dass die familiäre Atmosphäre der aktuellen Außengruppe auch mit Start der großen Kindertagesstätte an der Gerichtstrasse vorerst mit 15 Kindern erhalten bleiben soll. Damit kann das Deutsche Rote Kreuz Iserlohn für das Kindergartenjahr 2018/2019 insgesamt 90 Kindergartenplätze anbieten, wovon 73 Kitaplätze ab den Aufnahmetagen im Januar 2018 vergeben werden können. Interessente Eltern können sich schon jetzt in eine Vormerkliste eintragen lassen, die beim DRK Kreisverband Iserlohn, Karnacksweg 35a, ausliegt.