Ein Schlag im Schacht

Iserlohn. Eine PKW-Fahrerin – oder vielmehr ihr Auto – hat am Samstag gegen Mittag in der Viktoriastraße der Schlag getroffen. Sie stoppte sofort und schaute nach der Ursache für den heftigen „Aufprall“.

Tatsächlich kam der Knall von unten. Die 70-Jährige erblickte erst ihren platten Reifen, dann einen offenen Kanaldeckel mitten auf der Fahrbahn. Und schließlich auch noch einen Arbeiter, der aus dem offenen Schacht krabbelte. Da muss er auch schon gewesen sein, als die Frau die Viktoriastraße entlang kam.

Wie sich herausstellte, wollten drei Mitarbeiter einer Baufirma Arbeiten an einer unterirdisch verlegten Internetleitung durchführen. Dafür hatten sie den Schacht geöffnet. Einer kletterte ins Loch. Er habe seinem Kollegen nach oben noch zugerufen, dass er die Fahrbahn absperren sollte, berichtete er später der Polizei. Da gab es schon den Schlag im Schacht. Die Polizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Der PKW musste abgeschleppt werden.