Energiesparen kann viel Spaß machen

Iserlohn. Bei der aktuellen Debatte um die Energiewende tritt in den Hintergrund, dass die beste Energie die ist, die gar nicht erst verbraucht wird, bevor man überlegt, wie und wo man sie produziert. Das soll das Thema bei der nächsten Veranstaltung des Iserlohener Arbeitskreises Energiewende sein.

Energiespartipps von der Heizungsregelung bis zur Beleuchtung sollen nicht nur vermittelt werden, sondern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können eigene Erfahrungen einbringen und diskutieren. Dabei sind moderne LED-Leuchten ein spezielles Thema. Anschauungsobjekte werden vorgestellt und können mitgebracht werden. Zuletzt wird gezeigt, wie leicht der Wechsel zu einem Strom- oder Gasanbieter ist, der nicht den geringeren Verbrauch durch höhere Preise bestraft.

Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 18. März 2014, um 19 Uhr (bis circa 21.15 Uhr) in der Wohnanlage Altes Stadtbad, Poth 10 in Iserlohn, und ist entgeltfrei.

Anmeldung beim Bildungsforum Sauerland per E-Mail (BWSauerland@t-online.de) oder telefonisch (02371/ 29277) sind erwünscht.