Frühlingsgefühle in der Sparkasse Letmathe

Anna Barbara Pawlenia (l.) bringt Farbe in die Letmather Niederlassung der Sparkasse Iserlohn. Das Foto zeigt sie zusammen mit Niederlassungsleiterin Katharina Köchling bei der Ausstellungseröffnung. (Foto: A. Schneider)

Anna Barbara Pawlenia (l.) bringt Farbe in die Letmather Niederlassung der Sparkasse Iserlohn. Das Foto zeigt sie zusammen mit Niederlassungsleiterin Katharina Köchling bei der Ausstellungseröffnung. (Foto: A. Schneider)

Letmathe. (as) Fröhlich geht‘s zu, wenn Anna Barbara Pawlenia zu Pinsel und Leinwand greift. Die Farben zaubern ein Lächeln in jedes Gesicht. Hier dominiert die schillernde Phantasie über nüchterne Mathematik. „Frühlingsgefühle oder: Schau den Märchen ins Gesicht“ hat die in Polen geborene, jetzt aber in Letmathe lebende Künstlerin Anna Barbara Pawlenia die Ausstellung genannt, die bis zum 23. Juni in der Letmather Niederlassung der Sparkasse Iserlohn an der Hagener Straße 40 zu sehen ist.

Die diplomierte Künstlerin hat die Kunstfachberufsschule in Zielona Gora, die Kunstakademie Wladyslaw Strzeminski in Lodz und die Leon-Schiller-Hochschule für Film, Fernsehen und Theater in Lodz erfolgreich durchlaufen. Vor elf Jahren kam Anna Barbara Pawlenia nach Deutschland. Auch hier, in Letmathe, ist die Mutter zweier kleiner Kinder (zwei und vier Jahre alt) küntlerisch aktiv. Sie ist Kunstdozentin an der Jugendkunstschule in Iserlohn und gehörte beispielsweise beim NRW-Trickfilmfestival 2011 zu den Gewinnerinnen.
Anna Barbara Pawlenia ist eine Gute-Laune-Malerin – überschäumend, fröhlich, begeisterungsfähig. Ihr Kennzeichen ist ein herzliches Lachen. Das erklingt hell und ansteckend, als sie von ihrem Pseudonym erzählt. „Smaragdvogel“ hat sie ihre Bilder lange unterzeichnet. „Eigentlich“, sagt sie, „wollte ich mich ja Paradiesvogel nennen. Der ist genau so bunt wie meine Bilder. Aber dann hab ich mir erklären lassen, was Paradiesvogel im Deutschen bedeutet – und hab mich lieber Smaragdvogel genannt.“ Anna Barbara Pawlenia zwinkert und lacht. So ist sie halt, die fröhliche Malerin mit einem großen Herzen für alles Märchenhafte und viele Farben.