Klamottentauschparty in Iserlohn

Iserlohn. „Swappen statt Shoppen“ ist das Motto der Kleidertauschparty, die das Iserlohner Kinder- und Jugendbüro am Samstag, 2. August 2014, von 11 bis 15 Uhr in seinen Aktionsräumen an der Brüderstraße 20 veranstaltet. Dann sind alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen (ab zehn bis 25 Jahre) herzlich eingeladen, gut erhaltene Klamotten und Accessoires zu tauschen.

Und so funktioniert’s: Wer sich an der Tauschparty beteiligen möchte, kann vom 28. Juli bis zum 1. August  2014 bis zu zehn Teile (Kleidung mit Kleiderbügel) im Kinder- und Jugendbüro im Rathaus am Schillerplatz abgeben. Für jedes abgegebene Stück gibt es einen „Tausch-Chip“ als Gegenwert. Die Tauschartikel müssen in einem sehr guten Zustand, gewaschen und gebügelt sein. Bei der Tauschparty können die Chips gegen andere Kleidungsstücke oder Accessoires eingetauscht werden. Übrig gebliebene Sachen werden wieder mitgenommen oder gespendet.

Als zusätzliches Highlight können die Teilnehmer sich während der „Swap-Party“ kostenlos stylen und schminken lassen. Zudem steht eine Schneiderin mit Rat und Tat zur Seite und zeigt, wie man Altes zerschneiden und zu Neuem zusammenfügen kann. Wer möchte, setzt sich selbst an die Nähmaschine.

Zur Stärkung gibt’s alkoholfreie Cocktails und andere Leckereien für Zwischendurch.

Die Idee zur Klamottentauschparty entstand auf der kürzlichen Tagung des Kinder- und Jugendrates in Berchum, wo die jungen Delegierten unter anderem Nachhaltigkeit, Überkonsum und Fehlkäufe thematisierten.