Küchenbrand in Iserlohn

(Foto: Pressestelle der Feuerwehr Iserlohn)
Iserlohn. (ots)  Um 18.28 Uhr wurde die Feuerwehr Iserlohn am gestrigen Donnerstag, 21. Dezember, zu einem Küchenbrand in der „Aloys-Rüberg-Straße“ alarmiert.

Vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatten die Bewohner der Brandwohnung das Gebäude bereits verlassen. Weitere Hausbewohner konnten von der Feuerwehr aus dem Gebäude gebracht werden oder wurden auf einem sicheren Balkon stehend betreut.

Zur Brandbekämpfung setzte die Feuerwehr einen Trupp unter Atemschutz mit einem C Rohr über den Treppenraum ein. Ein zweiter Trupp sicherte das rückwärtige Gebäude mit einem weiteren C Rohr und einer Steckleiter. Ca. 30 Personen aus dem betroffenen Haus mussten während der Löschmaßnahmen in einem Bus der Märkischen Verkehrsbetriebe von der Feuerwehr betreut werden.

Nach ausreichenden Lüftungsmaßnahmen konnten alle Hausbewohner, bis auf die Bewohner der Brandwohnung, wieder in das Gebäude.