Kunstsommer steht für alle offen

Iserlohn - Kunstsommer steht für alle offen
Kreativität unter freiem Himmel. Das verspricht der Iserlohner Kunstsommer vom 16. bis zum 20. Juli. (Foto: privat)

Iserlohn. Zum internationalen Iserlohner Kunstsommer bittet der Kunstverein Iserlohn von Montag bis Freitag, 16. bis 20. Juli, ins Karree 38, Vödeweg 9-11. Die Kreativen treffen sich zum gemeinsamen Malen und Gestalten unter freiem Himmel an allen Tagen von 10 bis 18 Uhr.

Alle Interessierten, auch ohne Vorkenntnisse, sind willkommen, am Kunstsommer teilzunehmen oder den Künstlern einen Besuch auf dem Außengelände des Vereinsateliers abzustatten und bei einer Tasse Kaffee zu plaudern. Im Fokus der Veranstaltung stehen das gemütliche und inspirierende Miteinander. Verschiedene Techniken wie die Monotypie werden vorgestellt.

Fünf Künstler kommen aus den Partnerstädten Chorzów/Polen und Nyíregyháza/Ungarn zum Kunstsommer nach Iserlohn.

In dem Workshop „Skulptur aus Müll“ unter der Leitung der polnischen Gastkünstlerin Aleksandra Krzyzanowska wird eine Figur aus diversem Altmaterial entstehen.
Am Donnerstag, 19. Juli, ab 18 Uhr lassen die Künstler und Gäste den Abend gemeinsam mit den Iserlohner Werkstätten bei einem Glas Wein, leckerem Essen und guten Gesprächen ausklingen.

Die Gastkünstler werden an diesem Abend zusammen mit dem Kunstverein Iserlohn Ausschnitte ihrer künstlerischen Arbeiten zeigen. Musikalisch wird das Beisammensein schwungvoll vom Chor „Ohrclip“ unter der Leitung von Jens Dreesmann abgerundet.
Auch zur Abendveranstaltung ist jeder herzlich eingeladen.

Anmeldungen zum Kunstsommer sind auf der Homepage www.kunstverein-iserlohn.de oder per Mail an vorsitz@kunstverein-iserlohn.de oder spontan vor Ort möglich.