„Last Night of the Proms“ – Show von WDR und BBC wird im Parktheater Iserlohn zauberhaft eingeläutet

Mit Feen und Kobolden geht es zauberhaft durch die Nacht

Mit Feen und Kobolden geht es zauberhaft durch die Nacht, wenn am Samstag, 9. September, im Parktheater Iserlohn die „Last Night of the Proms“ zum Public-Viewing-Erlebnis wird. (Foto: Michael May)

Iserlohn. Die „BBC Last Night of the Proms“ ist ein Muss für WDR 3- und Großbritannienfans. Das mittlerweile sechste Public Viewing findet als Erlebnis-Event am Samstag, 9. September, ab 16.30 Uhr (Einlass ab 17.05 Uhr) im Parktheater Iserlohn statt. Das Kulturradio sendet live zuerst von der Alexanderhöhe und dann aus London.
Dabei wird das Public Viewing selbst zu einem Live-Event. Die „Last Night“ ist eine besondere Mischung aus Klassik und Klamauk auf höchstem Niveau. Orchester-Hits aus Great Britain, Interviews mit Pfiff und eine unterhaltsame Moderation garantieren einen heiteren Abend. Die Freikarten gibt es aber nur online über www.wdr3.de oder beim WDR 3-Hörertelefon unter Tel. 0221 / 56789 333.
Auf der Alexanderhöhe gibt es im Außenbereich ab 16.30 Uhr ein Welcome-Open-Air-Begrüßungsspektakel mit zauberhaften Stelzenfiguren, dem Musikverein Iserlohn „Die Waldstädter“, den 58th Scottish Volunteers „Pipes and Drums“. Feenwesen der Ballett-Studios Bauer Iserlohn und der Ballettschule Sauerlandpark, Märchenwesen des Schauspielensembles Iserlohn und Magier verzaubern die Besucher. Nach dem Auftaktkonzert um 18 Uhr beginnt die Live-Übertragung der „BBC-Last Night of the Proms“ aus der Royal Albert Hall in London.Übrigens: Originelle Besucher-Kostümierungen werden prämiert.