Letmathe rockt und lockt in die City

Zwischen Lenne-Karree und Fingerhutsmühle erleben die Besucher des Letmather Cityfests ihre automobile Versuchung. (Foto: Verantalter)

Letmathe. (Red.) Rund um den Lennedom fiebert alles auf die ersten Junitage hin. Der Ausnahmezustand wird ausgerufen für Samstag, 2. Juni, und Sonntag, 3. Juni 2012. Am Samstag rockt Letmathe: In nicht weniger als 20 Lokalen gibt es dann tüchtig was auf die Ohren – frei nach dem Motto „Einmal bezahlen – überall dabei sein“. Ordentlich durchgerockt und abgetanzt macht das Cityfest am Tag danach gleich noch mal so viel Laune: Modenschau, Gartenzauber, Autosalon und verkaufsoffener Sonntag versprechen beste Unterhaltung und anregende Bummellaune. Der Frühsommer lässt sich kaum besser einläuten als mit solch einem bunten Gute-Laune-Stadtfest.

Livemathe am Samstag

Präsentiert von Werbegemeinschaft Letmathe und Rock- und Pop Fabrik Letmathe heißt es am Samstag, 2. Juni 2012, ab 20 Uhr bei „Livemathe 2012“: „Eine Stadt, 20 Kneipen, das Nachtevent. Letmathe rockt!“ Geboten wird Live-Musik in gleich 20 Letmather Lokalen. Der Westen macht Musik: Verschiedene Live-Bands, Musiker und DJs unterschiedlichster Genres – allesamt publikumsorientiert und partyerfahren geben an diesem Abend ihr Bestes. Einmal bezahlen, überall dabei sein: Für fünf Eintritt (sieben Euro an der Abendkasse) kann, wer will, einen Abend lang von Lokal zu Lokal ziehen, Musik erleben, tanzen, Bekannte und Freunde treffen, Schwätzchen halten, den ewigen Durst löschen, Leckereien genießen, Spaß haben, das Leben genießen – also kurzum: einen amüsanten Abend im musikalischen Letmathe verbringen. Eins ist dabei garantiert: Letmathe hat was – und zwar für jedes Alter und jeden Geschmack das Passende.

Mit Spannung erwartet wird die Modenschau: Wieder einmal dürfen beim Letmather Cityfest die aktuellen Trends bewundert werden. (Foto: Veranstalter)

Letmather Cityfest

Wer beim Kneipenfest „Livemathe“ zu tief ins Glas schaut oder zu lange durchmacht, läuft Gefahr, am Sonntag, 3. Juni 2012, das Beste zu verpassen! Aber vielleicht ist ja auch selbst die letzte Schlafmütze um 13 Uhr schon wieder munter auf den Beinen, wenn das große Cityfest der Werbegemeinschaft Letmathe zur Modestadt macht. Autosalon, Gartenzauber, Kinderparadies und die heißerwartete Top-Modenschau zeigen inmitten der von 13 bis 18 Uhr geöffneten Letmather Geschäfte, was der Sommer Gutes bringt.

Zwischen Marktstraße und Fingerhutsmühle lockt ab mittags die „Stadt der Kinder“. Wer beim Kindertrödel noch mitmachen möchte und einen Standplatz braucht, sollte sich bei Mondenkind, Hagener Sraße 54, anmelden. Die kleinen Cityfest-Besucher können auch einige Runden in den Karussells drehen oder Ponys reiten. Vor den Domarkaden wird Unterhaltung für die ganze Familie geboten. Das große Bühnenprogramm startet ab 13.30 Uhr mit Sport und Frisurenshow am Rathaus Letmathe.

Mode und noch viel, viel mehr

Wieder einmal wird die Modenschau der Höhepunkt des Cityfestes sein. Am Nachmittag ab 14 Uhr dürfen die aktuellen Trends bewundert werden. Die Modenschau zeigt einen Querschnitt durch die Letmather Modegeschäfte und lässt keinen Zweifel, wie bequem und trendig die aktuellen Modelle sind, die natürlich allesamt in Letmathe auch zu erstehen sind. Daneben zeigen die Models auch Schmuck- und Uhrenkreationen, die aktuelle Brillenmode und was Mann und Frau im Sommer und Herbst so an den Füßen tragen.

Wer weniger mit Mode am Hut hat, dafür aber mehr auf Chrom, Lack und Benzingeruch steht, flaniert lohnenswert zwischen Lenne-Karree und Fingerhutsmühle über den Autosalon. Dort gibt es garantiert die ein oder andere automobile Versuchung.

Es ist Anfang Juni: Der Sommer steht ins Haus – oder besser in den Garten. Zwischen Marienstraße und Marktstraße wird deshalb die Hagener Straße mit einem Gartenzauber verschönt. Wem der grüne Daumen juckt, den werden die Gartengestaltungen sicher anregen, dem heimischen Grün einen neuen Impuls zu geben.