MGI verabschiedet Ernst Roll in den Ruhestand

Verabschiedung am Märkische Gymnasium Iserlohn
Ernst Roll geht. Der langjährige Englisch- und Sportlehrer wird hier von MGI-Schulleiterin Dr. Rita Köhler verabschiedet.(Foto: privat)

Iserlohn. Das Märkische Gymnasium Iserlohn verabschiedete jetzt Ernst Roll in den Ruhestand. Er unterrichtete seit August 1982 die Fächer Englisch und Sport am Märkischen Gymnasium Iserlohn.

In seiner 36-jährigen Dienstzeit erwarb er sich große Verdienste vor allem im Sport-Schwerpunkt durch den Aufbau und die Leitung des Talentförderprojekts im Bereich Leichtathletik. Das Land NRW fördert seit vielen Jahren die Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein bzw. Verband. Nachfolger dieses Talentförderprojekts ist heute die konzeptionell weiterentwickelte Sportleistungsakademie für Schülerinnen und Schüler am Hemberg, „SPLASH“.

Ernst Roll widmete sich darüber hinaus sehr erfolgreich dem Training und der Betreuung von Wettkampfmannschaften und erreichte mit Leichtathletik-Teams sogar zweimal das Bundesfinale in Berlin.

Internationale Kontakte lagen ihm stets sehr am Herzen und so unterstütze er die Schüleraustauschprogramme des MGI mit großem Einsatz nicht nur im Fach Englisch. Ferner war Ernst Roll einige Jahre im Bereich der Schülerdatenverwaltung aktiv.

Den Eintritt in seine neue Lebensphase feierte Ernst Roll privat im Kreise aktiver und ehemaliger Kolleginnen und Kollegen und freute sich über die wertschätzenden Beiträge seiner Fachschaften und des Lehrerrats. Am letzten Schultag dankte ihm Schülersprecherin Tabea Jerlitschka für seine engagierte und motivierende Tätigkeit als Lehrer. Seine Urkunde und den herzlichen Dank von Schulleiterin Dr. Rita Köhler für seinen vorbildlichen Einsatz nahm er am letzten Diensttag entgegen.