Ninepin: Iserlohnern wollen sich zurück in die Bundesliga kegeln

Sie peilen einen Mittelfeldrang an

Sie peilen einen Mittelfeldrang an, die Bundesliga-Kegler von Ninepin Iserlohn: (stehend v.l.) Jochen Klöpper, Jörg Schröder, Sascha Bacinski, Alexander Düber, Jörg Förster, (knieend) Carsten Kargus, Benjamin Murr, Alexander Ehvers. Zum Ninepin-Kader gehö

Iserlohn. Gegen den deutschen Vizemeister KSG Montan Holten-Duisburg eröffnet Sportkegel-Bundesligist Ninepin 09 Iserlohn am heutigen Samstag, 2. September, ab 11 Uhr im Kegelsportzentrum Alexanderhöhe die neue Saison. Gleich im ersten Spiel haben die Iserlohner mit dem deutschen Vizemeister und letztjährigen Titelträger um Einzel-Weltmeister Andre Lauckmann eine harte Nuss zu knacken.
Doch Ninepin geht zuversichtlich in die neue Spielzeit und peilt nach dem Wiederaufstieg in die 1. Liga einen Mittelfeldrang an. Die Voraussetzungen sind gut. Die Iserlohner verfügen über einen umfangreichen Kader, der um Benjamin Schulz (ehemals Blau-Gold Hagen) und Alexander Düber vom Zweitligisten ESV Siegen aufgestockt wurde.Die in den vergangenen Wochen auf der Alexanderhöhe erzielten Trainingsresultate sind vielversprechend, jetzt müssen sie im Wettkampf umgesetzt werden. Ninepin 09 hofft am Samstag bei freiem Eintritt auf lautstarke Unterstützung der heimischen Kegelsport-Fans.