Rudelgucken in Letmathe und Hemer

Letmathe/Hemer. Das Traumfinale ist komplett! Am Samstag, 25. Mai 2013, treffen im Londoner Wembley-Stadion zum ersten Mal zwei deutsche Mannschaften im Finale der Fußball-Champions-League aufeinander: Borussia Dortmund kickt gegen den FC Bayern München. Klar: Für Fußball-Fans ist dieser Abend ein Pflichttermin! Vor allem ein Pflichttermin, den kein Fan gerne allein zu Hause verbringt.

Es ist angerichtet. Zum Spiel um den ganz großen europäischen Pott serviert man in Letmathe wahlweise Bayern-Weißwurst oder BVB-Currywurst. (Foto: Werbegemeinschaft Letmathe)
Es ist angerichtet. Zum Spiel um den ganz großen europäischen Pott serviert man in Letmathe wahlweise Bayern-Weißwurst oder BVB-Currywurst. (Foto: Werbegemeinschaft Letmathe)

Werbegemeinschaft Letmathe und das Restaurant Lacubana, Friedrich-Ebert-Straße 1, haben ein „Rudelgucken“ der ganz besonderen Art ins Leben gerufen. Gefeiert wird im Lacubana ein Fußball-Fanfest mit riesiger Leinwand draußen und vielen großen Bildschirmen drinnen. Und: Gefeiert wird mit BVB-Currywurst mit Fritten beziehungsweise bayerischer Weißwurst mit Sauererkraut – je nachdem, für welchen Verein die Fanherzen schlagen. Zu deftigem serviert man wahlweise Dortmunder oder Münchener Bier.

Einlass zum Champions-League-Fanfest ist bereits um 17 Uhr. Bis zum Anstoß um 20.45 Uhr auf dem für Fußballer heiligen Wembley-Rasen ist also reichlich Zeit, sich mit Borussen- und Bayern-Marotten anzufreunden und vielleicht ganz neue Fanfreundschaften zu gründen.

Damit das Fußballfieber so angenehm wie möglich erlebt werden kann, bitten Werbegemeinschaft Letmathe und Lacubana um Platzreservierung unter der Rufnummer 02374 / 502099 (bis Freitag, 24. Mai 2013, 22 Uhr).

Mächtig gefeiert wird auch im Sauerlandpark Hemer. Dort flimmert das Finale der europäischen Königsklasse über die Großleinwand des Grohe-Forums.

„Wir haben zuletzt im vergangenen Sommer bei der Europameisterschaft ein großes, friedvolles Fußballfest gefeiert und wollen die gute Tradition im Sauerlandpark fortsetzen“, sagt Geschäftsführer Guido Forsting. Für alle, die Fußball im Rudel, aber eben nicht im Gedränge erleben wollen, ist das Gelände des Hemeraner Stadtgartens unterhalb des Jübergturms bestens geeignet. „Ob auf den Rasenterrassen, im Biergarten oder am Himmelsspiegel, Groß und Klein finden rund um den Blücherplatz genau das richtige Ambiente für einen stimmungsvollen Fußballabend. Schwarz-gelbe Anhänger dürften zwar den Großteil der Fanschar stellen, aber auch Anhänger der Münchener Bayern sind willkommen!“

Zusatzeintritt wird an den Kassen des Sauerlandparks nicht erhoben. Inhaber von Dauerkarten haben freien Eintritt, alle anderen Gäste kaufen lediglich die normale Tageseintrittskarte. Der Einlass auf das Veranstaltungsgelände ist über das Tor drei ab 18 Uhr möglich.