Unterirdischer Klangrausch

Iserlohn. Erneut verwandeln die Lichtkünstler von „World of lights“ das unterirdische Zauberreich der Dechenhöhle in eine magische Farbenwelt. Beeindruckende neue Lichtinstallationen im Einklang mit der Tropfsteinpracht verzaubern die Besucher bis zum 13. April 2014 jeweils von donnerstags bis sonntags von 17 bis 20 Uhr.

Hier begegnen sich die Kunst der Natur und die modernste Lichtkunst. Zahlreiche Lampen und Projektionen setzen die Tropfsteinpracht in ein neues Licht, teilweise untermalt von Geräuschen und Musik.

Der Zugang ist nur im Rahmen einer Führung möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es gibt keinen Kartenvorverkauf.

Der Rundgang dauert jeweils rund 45 Minuten. Einlass ist ab 17 Uhr, letzter Einlass 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 6 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder

Das Deutsche Höhlenmuseum direkt am Höhleneingang kann an diesen Tagen kostenlos bis 20 Uhr besichtigt werden.

Mitten in der magischen Farbenwelt, in der die Lichtkünstler von „World of lights“ die Tropfsteine funkeln lassen, gibt es am Samstag, 29. März 2014, ab 20.15 Uhr ein hochkarätiges Konzert. Heiner Wiberny (Saxofon, Bassklarinette) und Günter Müller (Didgeridoo, Flöten, Kalimba) versetzen die Höhle in einen wahren Klangrausch.

Karten zu 18 Euro (ermäßigt 15 Euro) können in der Dechenhöhle reserviert werden unter Telefon 02374/71421.