Vier Pfoten wollen spazieren gehen Feiertage im Tierheim: Heiligabend steht Futter bereit

Tato ist seit drei Wochen im Tierheim in Iserlohn. Er fühlt sich so einsam, dass er sogar das Essen verweigert. Aus diesem Grund sucht das Team schnellstmöglich eine neue Familie für ihn. (Foto: Lara Zeitel)

Iserlohn. (lz) Im Tierheim an der Hugo-Schultz-Straße 15 in Iserlohn wohnen derzeit 35 Hunde, die ein neues Zuhause suchen. Und die wollen auch über die Feiertage gut versorgt sein. Denn gerade in diesen Tagen sehnen sich die Vierbeiner nicht nur nach einer regelmäßigen Mahlzeit, sondern auch nach ausreichender Beschäftigung.

Gemeinsam spazieren gehen

Besonders der tägliche Auslauf spielt da eine große Rolle: „Wir sind immer auf der Suche nach munteren Spaziergängern“, sagt Ines Zambusch vom Tierheim in Iserlohn. „Ohne die Hilfe der Freiwilligen kommen einige Hunde nur einmal wöchentlich zum großen Rundgang an die frische Luft. Gerade zu Weihnachten freuen sich die Vierbeiner, wenn sie zum gemeinsamen Laufen geholt werden.“ Kommen kann, wer will. Ab 12 Uhr können sich freiwillige Spaziergänger im Tierheim anmelden und einen der Hunde ausführen.
Wieso also nicht mal spontan am Heiligabend oder dem ersten Weihnachtstag den Verdauungsspaziergang mit einem der 35 Vierbeiner verbringen?

Trotzdem Zeit für Familie

Ines Zambusch ist mit ihrem Team am Heiligabend bis 17 Uhr vor Ort. Dann erst be­ginnt ihr eigenes Weihnachtsfest zu Hause mit der Familie. Und die hat Verständnis für den gemeinnützigen Job der jungen Frau. „Besonders meine kleine Tochter – die ist jetzt fünf Jahre alt – weiß, dass Mama eben noch an Weihnachten bei den Tieren ist“, sagt sie.
Neben den Hunden gibt es im Tierheim an der Hugo-Schultz-Straße auch jede Menge Katzen und Kleintiere wie Kaninchen. „Diese werden grundsätzlich nur zu mehreren abgegeben und nicht zur Käfighaltung freigegeben“, erklärt Ines Zambusch. Bei den Hunden läuft die Vermittlung ähnlich behutsam. Nach dem Prinzip „Anschauen und Mitnehmen“ geht hier nichts. Zunächst sollen sich Hund und Herrchen oder Frauchen kennenlernen, eine Verbindung aufbauen, schauen, ob es passt. Dazu können interessierte Hundeliebhaber zunächst mit ihrem Liebling spazieren gehen und ihn – wenn alles gut läuft – für einen Tag mit nach Hause nehmen. Anschließend folgt ein Hausbesuch aus dem Tierheim nach der Übernahme in die eigenen vier Wände. „Wir wollen wissen, dass unsere Vierbeiner gut aufgehoben sind“, sagt Ines Zambusch. Nach einer Probewoche wird eine Entscheidung gefällt.
Bei Katzen verhält es sich ähnlich. Nach einem ersten Kennenlernen steht ein Hausbesuch an. Dann wird entschieden, ob das neue Zuhause ein angemessener Ort für die Tiere ist.

Keine Tiere zur Bescherung

Ganz wichtig zu Weihnachten: Tiere als Überraschung unterm Weihnachtsbaum sind eine schlechte Entscheidung. „Nach Weihnachten zu kommen, die Tiere kennenzulernen und sich nach einer ausführlichen Beratung für ein Tier zu entscheiden, ist die bessere Wahl – vor allem für die Vierbeiner.“ Oft haben die Tiere ohnehin schon genug durchgemacht.

Arbeiten auch an Silvester

Auch am Silvestertag sind Ines Zambusch und ihr Team für die Tiere da. „Wir arbeiten bis 17 Uhr und trotz der Angst vor Böllern haben wir Silvester nie großartige Probleme erlebt“, sagt sie.

Gutes tun

Wer selbst keines der Tiere aufnehmen kann, aber dennoch etwas Gutes tun möchte, der kann über Weihnachten für die Tiere spenden. Knabbersachen für Hund und Katze oder Grünzeug für die Kleintiere sind gern gesehene Präsente. Auch über hochwertige Futter-Spenden freuen sich die Vierbeiner.
Wer also etwas spenden oder einen der Hunde zu einem ausgiebigen Spaziergang an Heiligabend oder Silvester ausführen möchte, kann ab 12 Uhr in der Hugo-Schultz-Straße 15 vorbei kommen.

Öffnungszeiten

Die Ausführzeiten sind dienstags, donnerstags, freitags und samstags von 12 bis 14.15 Uhr, mittwochs von 12 bis 16.45 Uhr, sonntags von 13 bis 15.45 Uhr und an den Feiertagen von 12 bis 15.45 Uhr. Das Tierheim Iserlohn ist auch telefonisch montags bis samstags von 11 bis 14 Uhr unter Tel. 02371 / 41293 erreichbar.