Weihnachtsmarkt in Iserlohn ist eröffnet

Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens eröffnete den Iserlohner Weihnachtsmarkt. (Foto: A. Schneider)

Iserlohn. Es ist vollbracht. Der Iserlohner Weihnachtsmarkt ist eröffnet. Seit Donnerstag lockt er auf den Alten Rathausplatz und in die Unnaer Straße. Wieder steht der Markt unter dem bewährten Motto „Märchenhaftes Iserlohn“.

Märchenhaft war auch die Stimmung, als Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens den weihnachtlichen Trubel eröffnet hatte. Auf engstem Raum vor dem Alten Rathaus musizierten die Iserlohner Stadtmusikanten. Viele, viele Besucherinnen und Besucher drängten sich zwischen den Hütten. Sie kosteten den ersten Punsch oder Glühwein des Weihnachtsmarkts. Und oben auf der Bühne, ganz allein neben den Krippenfiguren, gab Bürgermeister Ahrens den Startschuss fürs weihnachtliche Vergnügen. Sichtlich stolz war er auf den Weihnachtsmarkt, der – klein, aber fein – immer wieder zum Bummeln und Verweilen einlädt. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt übrigens täglich von 11 bis 20 beziehungsweise 22 Uhr.

Am Herzen liegen Dr. Peter Paul Ahrens die weihnachtlichen Konzerte in der Bauernkirche. Am Samstag, 26. November, um 17 Uhr erklang dort bereits ein Dudelsackkonzert mit den „1sp Sauerland Pipes and Drums“. Volks- und Wanderlieder des Deutschen Pfadfinderbund-Rings werden am Sonntag, 27. November 2011, um 17 Uhr in der Bauernkirche zu erleben sein.