Winterzauber im Sauerlandpark

Hemer. Dieser Traum stand auf den Wunschzetteln der Menschen in Hemer und der gesamten Region ganz oben: Öffnet den Sauerlandpark zur Winterzeit!

Manche Wünsche werden wahr: Vom 20. Dezember 2013 bis 19. Januar 2014 öffnet der Sparkassen-Wintergarten auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände zum ersten Mal seine Pforten. Er wird den seit Jahren bekannten und erfolgreichen Lichtgarten mit einem besonderen Winterdorf auf dem Himmelsspiegel verbinden, dessen zentraler Mittelpunkt eine 450 Quadratmeter große Freiluft-Eisbahn sein wird. Darum herum präsentiert Sauerlandpark-Gastronom Markus Bürger seinen kulinarischen Wintermarkt mit Spezialitäten aus der Region.

Höhepunkt der vier Wintergarten-Wochen soll der traditionelle Lichtgarten sein, der erstmals im Winter stattfindet. Zusammengestellt und arrangiert werden die zahlreichen Lichtattraktionen und Illuminationen vom Künstlerduo Reinhard Hartleif und Wolfgang Flammersfeld, die in den vergangenen Jahren auch für die herbstlichen Licht-Highlights verantwortlich waren. Erstmals wird der Winter-Lichtgarten auch im Park der Sinne zu erleben sein.

Der Sparkassen-Wintergarten wird am Freitag, 20. Dezember 2013, um 17 Uhr von Hemers Bürgermeister Michael Esken eröffnet. Nur am 25. Dezember, dem ersten Weihnachtsfeiertag, bleiben Winterdorf, Eisbahn und Lichtgarten geschlossen. Heiligabend und Silvester öffnet das Winterdorf nur vormittags.

Während für die Nutzung der Eisfläche und den Besuch des Lichtgartens Tickets gelöst werden müssen, ist der Besuch des Winterdorfs an allen Veranstaltungstagen kostenfrei möglich. Besitzer der Dauerkarte XXL haben während der gesamten Lichtgarten-Zeit freien Eintritt.

Ein Traum in Licht - so möchte sich der Lichtgarten auch in diesem Jahr wieder im Sauerlandpark präsentieren. Auf dem Himmelsspiegel werden dann allerdings die Eisläufer zu Hause sein. (Foto: Sauerlandpark)
Ein Traum in Licht – so möchte sich der Lichtgarten auch in diesem Jahr wieder im Sauerlandpark präsentieren. Auf dem Himmelsspiegel werden dann allerdings die Eisläufer zu Hause sein. (Foto: Sauerlandpark)