22. Festival „Welttheater der Straße“ in Schwerte

Schwerte. (NO) Das Straßentheater in Schwerte lebt – und wie! Schon jetzt dürfen sich Schwerter und Auswärtige auf das 22. Festival „Welttheater der Straße“ am 29. und 30. August 2014 im Herzen der Hansestadt an der Ruhr freuen. Wenn sich dann die Straßen und Plätze rund um Marktplatz, Altstadt und Rohrmeisterei in eine Theaterbühne verwandeln, steht die ganze Stadt im positivsten Sinne Kopf.

Wieder ist ein Kulturereignis zu erwarten, das längst weit über Schwertes Grenzen hinaus bekannt ist und Jahr für Jahr tausende von Besuchern begeistert. 17 Gruppen aus sieben Ländern sorgen für eine bunte Mischung aus Altbewährtem und Neuheiten, aus international renommierten Produktionen und lokaler Theaterkultur.

International

Den Auftakt macht auch in diesem Jahr ein Stück für die ganz kleinen Theaterfreunde. Das Kindertheater „Theater des Lachens“ macht seinem Namen alle Ehre und sorgt gleich zu Beginn für gelockerte Bauchmuskeln. Die spanische Gruppe „Los Galindos“ erschafft in ihrer eigens mitgebrachten Jurte einen ganz besonderen Ort voller Magie.

Erfrischend, kreativ und voller Spielfreude präsentiert sich die „Absolventenshow der staatlichen Artistenschule Berlin“, die erstmalig mit den besten Nachwuchskünstler des Landes in Schwerte zu Gast ist, und auch auf dem Marktplatz geht es mit der flämischen Gruppe „Collectif Malunés“ und dem Amerikaner „Noah“ akrobatisch zu.

Aus Schwerte

Die Schwerter Lokalmatadoren von „Studio 7“ und „Theater am Fluss“ laden in die malerische Schwerter Altstadt ein, wo Häuser, Gassen, Gärten, Hinterhöfe und Straßenecken zu Aktionsflächen werden.

Die Besucher dürfen sich faszinieren lassen von der aufwühlenden Tanztheaterperformance der britischen Compagnie „Motionhouse“ oder sie werden Zeuge eines absurden Campingtrips der eigens aus Kanada angereisten blaublütigen Damen der Gruppe „Corpus“, die schließlich auf den Wiesen der Schwerter Altstadt ihre Zelte aufschlagen.

Höhepunkt „Titanick“

Als Höhepunkt eines jeden Festivalabends verwandelt die international renommierte Theatercompagnie der Superlative „Theater Titanick“ das Plateau im Landschaftspark der Rohrmeisterei in einen riesigen Flugplatz. Inspiriert durch die Pionierzeit der Luftfahrt kämpft eine Horde schrulliger Piloten in eigenwilligen Flugmaschinen um die besten Startplätze in der Hoffnung, sich den lang ersehnten Traum vom Fliegen zu erfüllen.

Freuen kann man sich auf zwei zauberhafte Sommerabende, eine festlich illuminierte Szenerie und spannende Theatererlebnisse unter freiem Himmel!