Adipositas-Selbsthilfe: Zwei neue Gruppen in Schwerte

Christian Fricke hat selbst über 100 Kilo abgenommen und das regionale Adipositas-Netzwerk gegründet. Unter seiner Leitung starten am Donnerstag zwei neue Adipositas-Selbsthilfegruppen in Schwerte. (Foto: Norbert Fendler)

Christian Fricke hat selbst über 100 Kilo abgenommen und das regionale Adipositas-Netzwerk gegründet. Unter seiner Leitung starten am Donnerstag zwei neue Adipositas-Selbsthilfegruppen in Schwerte. (Foto: Norbert Fendler)

Schwerte. Einst wog Christian Fricke 220 Kilo. Doch dann, als kaum noch etwas ging, riss er das Ruder herum und speckte deutlich mehr als 100 Kilo ab. Heute fühlt sich Fricke wie neugeboren und macht eine gute Figur.
Der „Fachmann fürs Abnehmen“ hilft nun Übergewichtigen, ebenfalls wieder in Schwung und Form zu kommen, worüber der Wochenkurier bereits mehrfach berichtet hat. Fricke ist Gründer und Koordinator des Adipositas-Netzwerks Hagen und Umgebung und betreut mittlerweile 18 Selbsthilfegruppen.
Jetzt starten unter Christian Frickes Leitung zwei neue Adipositas-Selbsthilfegruppen in Schwerte:
Die Gruppe „Max“, die sich generell an alle Übergewichtigen richtet, die unbedingt abnehmen wollen, trifft sich am kommenden Donnerstag, 12. Oktober, von 18 bis 19 Uhr in der Stadtbücherei. Direkt im Anschluss kommt die Gruppe „Moritz XXL“, die sich an Menschen, die eine Operation zur Gewichtsreduktion anstreben oder schon hinter sich haben, von 19 bis 20 Uhr ebenfalls in der Stadtbücherei zusammen.
Weitere Selbsthilfetreffen beider Gruppen finden an anschließend jedem zweiten Donnerstag im Monat zu den genannten Zeiten statt. Die Teilnahme ist kostenlos und an keine Einrichtung gebunden.
Eingebunden in die neuen Adipositas-Selbsthilfegruppen sind ein Ernährungstherpeut, ein Adipositas-Chirurg und ein Psychologe. Abwechselnd werden in den Gruppen auch Gesprächsabende zu unterschiedlichen Themen rund um das Abnehmen sowie Ernährungsberatungen stattfinden.
Christian Fricke hofft auf viele Besucher beim Start der Adipositas-Selbsthilfegruppe am kommenden Donnerstag in der Schwerter Stadtbücherei.