Agentur für Arbeit: Anliegen in Schwerte ohne Termin klären

Präsentieren die neue Empfangstheke in der Agentur für Arbeit Schwerte (v. l.): Sebastian Unkhoff (Bereichsleiter)

Präsentieren die neue Empfangstheke in der Agentur für Arbeit Schwerte (v. l.): Sebastian Unkhoff (Bereichsleiter), Özkan Saka und Silke Schmidt (Fachkräfte) Gudrun Menke, (Teamleiterin), Thomas Helm (Leiter der Arbeitsagentur Hamm), und Heinrich Böckelüh

Schwerte. Die Agentur für Arbeit Schwerte erweitert ihren Service und ihr Dienstleistungsangebot. Seit wenigen Tagen können Anliegen ohne Termin geklärt werden. Anträge auf Arbeitslosengeld, Adressänderungen, Abmeldungen oder Mit¬teilungen zur Ortsabwesenheit sind ohne Ankündigung sofort möglich.

Um den neuen Service anzubieten, bekam die Agentur für Arbeit Hamm die Möglichkeit, zwei neue Stellen zu besetzen: Silke Schmidt und Özkan Saka arbeiten als Fachkräfte für Orientierung und Vermittlung und unterstützen die Kundinnen und Kunden montags bis freitags von 8.30 bis 11.30 Uhr bei den verschiedensten Fragestellungen, wie zum Beispiel der Aushändigung von Anträgen auf Arbeitslosengeld oder der Entgegennahme von Informationen wie Adressänderungen, Abmeldungen oder Mitteilungen zur Ortsabwesenheit.
„Ich freue mich, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, den Service für unsere Kundinnen und Kunden in Schwerte wieder zu erhöhen und so zu einer gleichberechtigten Behandlung aller Kunden im Agenturbezirk gelangt sind“, so Thomas Helm, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hamm.