Am 15. Juni geht’s los: Auf Straßenfußballtour in Russland

(Foto: Norbert Fendler)

Schwerte. Im Rahmen der FIFA-Fußballweltmeisterschaft in Russland führt die Brandenburger Sportjugend in Kooperation mit dem Deutschen Fußball Bund und dem Deutsch-Russischen Forum vom 15. bis zum 27. Juni eine Straßenfußballtour mit Turnieren in Novoje Dewiatkino (St. Petersburg), Rostow am Don und Sotschi durch.

Die Aktion steht unter dem Motto „Deutsch-Russische Fußballbrücken“ – der Name ist gleichzeitig Programm. Darüber hat der Wochenkurier bereits berichtet.

Mit dabei sind auch die heimischen Spieler/innen Kim Potthof, Mara Steinborn (Spielvereinigung Berghofen), Julian Stommel und Julian Höll (SC Hennen). Betreut werden sie von Uli Kopitz (2.v.l.) in seiner Funktion als NRW-Teamverantwortlichem.

Gute Reise und viel Erfolg wünschte beim Fototermin auf dem Schwerter Markt auch der neue Geschäftsstellenleiter des Wochenkuriers Schwerte, Bernd Hoffmann (r.).

Die jungen Sportler/innen werden in Kürze im Wochenkurier über ihre Erlebnisse berichten.