Aus DLRG Open Air wird „Ruhrflair“

Schwerte. (NO) Das DLRG Open Air war lange Jahre der Renner – bis dieses „Format“ eingestellt wurde. Jetzt wurde eine Nachfolge-Veranstaltung aus der Taufe gehoben: Das Ruhrflair-Festival. Dabei sollen Musikgruppen aus Schwerte und Umgebung im Mittelpunkt stehen. Junge Musiker haben damit die Gelegenheit, eigene Musikproduktionen vor einem großen Publikum zu präsentieren. Das erste Ruhrflair-Festival findet an zwei Tagen, dem 18. und 19. Juni 2014, auf dem Bolzplatz an der Ruhr unterhalb der Stadtwerke statt.

Im Rahmen des neuen Ruhrflair-Festivals steht die Vielseitigkeit der Musiker unserer Region im Mittelpunkt. Vornehmlich junge Bands aus Schwerte und Umgebung werden neben bereits bekannteren Formationen wie den Idiots aus Dortmund und Kräuterfunk & Bassdrum aus Schwerte das Programm bestimmen. Zur Zeit findet eine Ausschreibung an Schwerter Schulen und im Netz statt. Durch einen ausgewogenen Mix soll gewährleistet werden, dass ein möglichst großes Publikum erreicht wird.

So wird jeweils am Freitag und Samstag, 18. und 19. Juni, jeweils eine dreistündige Zeitspanne für junge Nachwuchsmusiker eingeplant, bevor der Top Act die Bühne an der Ruhr betritt.

Hauptorganisator des neuen Schwerter Open-Air-Festivals ist Jörg Rost, der selbst als Musiker, Lichtkünstler und Veranstalter seit 1987 in Sachen Kultur unterwegs ist. Partner sind unter anderem das Kulturbüro Schwerte, das Jugendamt und die Bandinitiative Kunterbunt.