Die bunte Vielfalt des Ehrenamts

Schwerte. Der 5. gemeinsame Aktionstag der Freiwilligenzentren in der Region startete am Mittwoch, 29. Juni 2016, in Schwerte auf dem Cava-Platz, anschließend zeigten die Aktiven in Dortmund, Hagen und Witten Präsenz. In diesem Jahr ging es um die „Bunte Vielfalt im Ehrenamt“. Die Passanten wurden damit auf die vielfältigen Einsatzgebiete des Ehrenamtes und die immer größer werdende Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit hingewiesen.

Aktuell wird enorm viel Arbeit in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe geleistet. Aber auch die Seniorenarbeit, die Kinder- und Jugendarbeit sowie viele andere Projekte bedürfen der ehrenamtlichen Unterstützung.

Kooperation

Seit mehr als drei Jahren kooperiert das „Freiwilligenzentrum Schwerte – Die Börse“ mit dem „Forum Ehrenamt“ Dortmund, der “ Freiwilligenagentur Dortmund“, der „Freiwilligenzentrale Hagen“ sowie dem „Focus“ in Witten. Wie auch in den Nachbarstädten wird im Schwerter Freiwilligenzentrum immer wieder festgestellt, dass viele Projekte ohne bürgerschaftliches Engagement gar nicht durchgeführt werden könnten.

Mindestens 12 Millionen

Mittlerweile hat sich das freiwillige Engagement zu einem heimlichen Riesen entwickelt: Die Anzahl der Personen, die ehrenamtlich tätig sind, beläuft sich in Deutschland laut einer Erhebung des IfD Allensbach auf rund zwölf Millionen Menschen. Andere Erhebungen gehen sogar von dem Doppelten aus. Geschätzt sind es durchschnittlich 16 Stunden im Monat, die eine Person für das ehrenamtliche Engagement aufbringt.

Schöner Nebeneffekt ist, dass das bürgerschaftliche Engagement den Zusammenhalt stärkt und den Akteuren selbst viel Freude gibt und Sinn vermittelt.